Anwalt für Arbeitsrecht in Meerbusch

Wenn Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht in Meerbusch suchen, dann sind Sie bei uns richtig.

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Hinterlasse einen Kommentar

Freistellung von der Arbeit

Den Arbeitnehmer freistellen: So geht es richtig!

Wird das Arbeitsverhältnis beendet, vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer oft einverständlich eine Freistellung bzw. der Arbeitgeber ordnet die Freistellung an. Abgesehen vom gesetzlichen Anspruch auf Gewährung von Freizeit zur Suche einer neuen Stelle und den ggf. bestehenden Resterholungsansprüchen besteht kein zwingender Anspruch des Arbeitnehmers auf Freistellung bzw. Freizeitgewährung am Ende des Arbeitsverhältnisses. Gleichwohl liegt eine Freistellung oft im Interesse beider Parteien.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Hinterlasse einen Kommentar

Mindestlohn

Ein gesetzlicher Mindestlohn ist im Rahmen der Verhandlungen zu einer großen Koalition nach der Bundestagswahl im September 2013 in aller Munde. Aber bereits im März 2013 haben SPD und Grüne einen Gesetzesentwurf für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn beschlossen und zur Beratung im Bundestag zur weiteren Beratung in die Ausschüsse überwiesen. Nach Vorstellungen der jetzigen Verhandlungspartner ist ein einheitlicher Mindestlohn von mindestens 8,50 EUR pro Stunde vorgesehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | 2 Kommentare

Kündigung mit falscher Kündigungsfrist

Immer wieder kommen Mandanten mit einer Kündigung, in der eine falsche Kündigungsfrist vom Arbeitgeber berechnet wurde. So war gestern die Mandantin Strebsam in der Sprechstunde und legte mir folgendes Schreiben Ihres Arbeitgebers Fleißig vor, das sie am 21.10. von ihm erhalten hatte:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kündigung | Hinterlasse einen Kommentar

Was muss ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung tun?

Ist dem Arbeitnehmer schriftlich gekündigt worden, so hat er nicht mehr als drei Wochen Zeit, sich zu überlegen, ob er gegen die Kündigung vorgehen will. Will er dazu einen Anwalt beauftragen, sollte er sich sofort nach Erhalt der Kündigung bei ihm melden.

Wird der Arbeitnehmer nach der Kündigung arbeitslos, zwingen ihn die sozialgerichtlichen Urteile dazu, gegen die Kündigung vorzugehen. Denn tut er das nicht, wird ihm das Arbeitslosengeld gesperrt.

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Hinterlasse einen Kommentar

Muss ein Arbeitnehmer aus Meerbusch nach Bremen?

Ein Fall aus der Praxis:

Der nicht verheiratete Arbeitnehmer aus Meerbusch, nennen wir ihn A wird von seinem Arbeitgeber B "gebeten", zukünftig in Bremen zu arbeiten und die dortige Niederlassung zu unterstützen. Da A in Meerbusch seine Familie (eine 17jährige Tochter aus einer gescheiterten Beziehung) und sein Haus hat, ist er nicht gerade begeistert von dem Vorschlag und fragt mich um Rat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kündigungsfristen im Arbeitsrecht falsch berechnet

Ein Grund, warum Kündigungsschutzklagen oft erfolgreich sind, liegt oft darin, dass Kündigungsfristen im Arbeitsrecht oft falsch berechnet werden. Mit Kündigungsfrist ist die Zeitspanne gemeint, die benötigt wird, um das Arbeitsverhältnis zu beenden. Die arbeitsrechtlichen Kündigungsfristen hängen von der Dauer der Beschäftigung, dem vereinbarten Arbeitsvertrag und/oder einem Tarifvertrag ab. Ist kein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen worden, gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kündigung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was Ärzte beachten sollten, wenn sie Mitarbeitern kündigen (müssen)

Soll in einer Arztpraxis eine Mitarbeiterin entlassen werden, stellt sich die Frage: Wer unterschreibt die Kündigung, da Arztpraxen häufig in der Rechtsform der GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) organisiert sind. Dann ist es für die Wirksamkeit der arbeitsrechtlichen Kündigung eminent wichtig, dass alle

Veröffentlicht unter Kündigung | Hinterlasse einen Kommentar

Zeugnisnoten im Arbeitszeugnis

Zeugnisnoten im Arbeitszeugnis gibt es als solche zwar nicht, dennoch gibt es einen vom Landesarbeitsgericht aufgestellten sogenannten Zeugniscode, den man mit herkömmlichen Schulnoten übersetzen kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeugnis | 2 Kommentare

Anwalt für Arbeitsrecht in Meerbusch

Seit 2001 bin ich als Anwalt für Arbeitsrecht in Meerbusch tätig und habe mich von Anfang für das Arbeitsrecht interessiert und darauf konzentriert. Auch wenn Meerbusch die Stadt der Millionäre ist, soll es vorkommen, dass gelegentlich ein Anwalt, der sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert hat, benötigt wird.

Geht es um Kündigungen, hat man als Anwalt für Arbeitsrecht in Meerbusch, wenn man Arbeitnehmer vertritt, oft damit zu kämpfen, dass in der näheren Umgebung nach Auffassung der Gerichte schnell wieder ein neuer Arbeitsplatz gefunden werden kann. Das ist aber nicht immer der Fall und hängt ganz von den persönlichen Verhältnissen des Arbeitnehmers ab.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Hinterlasse einen Kommentar